Home

Liebe Kunden

Wir unterstützen Infektionsschutz, jedoch klar keine Spaltung!
Rassenhaftes Trennen von Geimpften und Ungeimpften, ist kein Infektionsschutz, sondern lediglich der Impfzwang durch die Hintertür.
Die Würde des Menschen ist unantastbar…wo ist das geblieben?
Noch niemals habe ich erlebt, dass beim Raucher darüber diskutiert wird, er bekäme keine Lohnfortzahlung.
Der schwer Übergewichtige hat Pech und muss seine neuen Gelenke selbst bezahlen.
Oder der Zuckerkranke, der den ganzen Tag fast Food isst und Zuckerwasser trinkt, wird nicht behandelt.
ALLE waren Teil unserer Gesellschafft. Und genau das wünsch ich mir wieder.
Gastronomie, Sportstätten, Friseure und viele andere sollen nun ausführendes Organ der Spaltung und des rassenhaften Trennens sein, gesund gebliebene Menschen des Raumes verweisen, Kontrollen machen, welche nicht unser Aufgabengebiet sind.
Und alles nur, weil wir seit Jahren ein überkrankes (Gesundheits-)System, welches eher einem Krankheitssystem ähnelt, fahren. Pflegepersonal und Ärzte verheizen, Kliniken und das System privatisiert wurden und gewinnorientiert gehaushaltet wird.
In unserem Land gab es schon einmal Trennung, Ausschluss bis hin zu Verfolgung….wir die Nachkommen haben uns Jahre dafür in manchen Urlaubsländern gefühlt ducken müssen. Unsere Alten haben sich von vielen Jungen anhören müssen „wie konntet ihr nur?!“
Seit Jahren kämpft unser Land gegen Rassismus. Zigeunerschnitzel gibt es keins mehr, bei Stellenanzeigen gibt es nun neben M/W auch Divers, in Schulen findet Aufklährungs Unterricht statt, wir alle können nicht fassen, dass der dunkel Pigmentierte (denn Schwarzer sagen wir nicht mehr) in Amerika erst seit wenigen Jahren ein paar Rechte hat und doch noch immer vielerlei schlecht behandelt wird, lassen in Afrika Brunnen bauen in der Hoffnung auch Mädchen können in die Schule gehen um ein paar Jahre später in einem Land der Unterdrückung etwas weniger unterdrückt zu werden.
In diesem Land, welches seit Jahren Werte vorlebt und vermittelt, welches Mauern bereit ist einzureisen, seit Jahren einen Tag der Wiedervereinigung feiert, bin ich geboren und groß geworden.
Wo sind die Leute da draußen, die an was Besseres glauben? Wo sind die Heiler und die Helden und die Regenwald Retter? Wo sind die Träumer und die Wilden? Ihr seid mir einfach zu leise in diesen stürmischen Zeiten.
Steht auf und seid mutig, lebt mal wieder Werte, seid nett zueinander, hört auf zu fragen „bist Du geimpft?“ sondern helft lieber mal wieder der alten Damen beim Einkaufen, haltet dem alten Mann die Tür auf, grüßt Kinder auch mal zuerst (sie freuen sich darüber), lächle einfach mal wenn ein Mensch Dich ansieht und frag lieber mal richtig Interessiert „wie geht es Dir?“
Unsere Zeit hier ist endlich…wann werden wir wieder lebendig?

Einkaufszettel

Schick mir deinen Einkaufszettel (gern per WhatsApp), wir packen dir die gewünschten Produkte zusammen und du holst deine Bestellung einfach ab.

Produktliste als pdf.

Telefon/ WhatsApp 06258 989788

Deine Lebenszeit

WO WAR DER ANFANG UND WIE KONNTE DIESES KONZEPT ENTSTEHEN…

Nachdem ich 2002 meine Ausbildung zur Friseurin in einem topmodernen Geschäft erfolgreich beendete, arbeitete ich zwei Jahre und sammelte weiter Berufserfahrung.

2004 machte ich in Heidelberg meinen Friseurmeister. Danach durfte ich zwei Jahre Erfahrung als Geschäftsleitung sammeln. Ich hatte ein Team unter mir von vier Angestellten und einem Lehrling. Doch rasch wusste ich, ich möchte mich selbstständig machen.

2007 eröffnete ich meinen Friseurladen „Auszeit“. Auch damals war schon klar es soll kein herkömmlicher Laden werden. Die Kunden sollten spüren, dass sie der Mittelpunkt sind, dass es persönlicher ist eben auch mit mehr Zeit für die Kunden. Gutes Handwerk, qualitativ hochwertige Produkte und Erholung. Die Mitarbeiter und ich machten viele Fortbildungen um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben. Wir veranstalteten tolle Kundenaktionen wie „Make-up Workshops“, „wie frisiere ich mein Haar zuhause“, Umstyling-Events. Es war immer abwechslungsreich und wurde dankend angenommen.

2008 machte ich eine Ausbildung zur zertifizierten Farb- & Stilberaterin und Personal Shopping Begleiterin. Diese inhaltlich sehr umfangreiche Ausbildung, sorgte für mich aber auch für meine Kunden für Abwechslung und eben genau das, was diesen etwas anderen Salon ausmacht. Ich las viele Fachbücher, auch über Ernährung und lernte viele andere Friseure kennen, mit denen ein wunderbarer Austausch stattfand.

So kam es, dass ich irgendwann feststellen musste, dass ein Großteil meiner täglichen Arbeit in Frage gestellt werden musste … das synthetisch chemische Haarefärben. So kam eins zum anderen. Wenn chemische Haarfarbe, von einer wie ich glaubte so guten Kosmetikfirma, so schädlich ist, was ist dann in den Shampoos, Cremes und allen anderen Kosmetikprodukten enthalten? Irgendwann fragt man sich sogar, was in den Nahrungsmitteln enthalten ist.

Mir wurde bewusst, dass ich überhaupt gar nichts über Kosmetikinhaltstoffe wusste, weil dies während einer Friseurausbildung leider nicht vermittelt wurde.

Es folgten Unmengen an gelesenen Fachbüchern und die Suche nach gesunden Produkten, denn die alten konnte ich so nicht weiterverkaufen.

Ich fand was mir fehlte und ich machte von 2014 bis 2016 die Ausbildung zur zertifizierten Haut- & Haarpraktikerin an einer Akademie in Österreich. Dort bekam ich, nach meiner erfolgreichen Prüfung, eine Referentenstelle angeboten, welche ich mit großer Begeisterung seit 2017 dort ausübe.

Im Jahr 2016 besuchte ich eine Yoga-Klinik, in der ich meinen Ayurveda-Ernährungsberater machte, da die Ernährung in Sachen Haut- und Haarproblemen eine sehr große Rolle spielt.

2017 begann ich nun noch die Ausbildung zur ärztlich geprüften Gesundheitsberaterin.

In der Zeit von 2015 bis Mitte 2016 stellte ich meinen Salon sehr erfolgreich in eine reinen Natursalon um und arbeite seitdem unabhängig von dem ganzen Konkurrenzdenken der Industrie.

Ich selbst bin angekommen in der Arbeitsweise, die mir liegt. Als Haut- & Haarpraktikerin, Ernährungsberaterin und ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin möchte ich Menschen auf dem Weg begleiten ein gesünderes, bewussteres Leben führen zu können, auch für unsere Nachkommen.

 

Sogenannte Allergien und Hautprobleme loswerden zu können und eben die Ernährung zu optimieren.

Die Idee war geboren, vor etwas mehr als zwei Jahren. Ein „Laden im Laden“-Konzept sollte es werden. Wie sollte er heißen, der neue Laden…es musste zu „natürlich Auszeit“ passen. Kurze Zeit später war es dann klar… “Deine Lebenszeit”.

“Deine Lebenszeit” – Denn genau darum dreht sich meiner Meinung nach alles, um die Lebenszeit und deren Qualität. Meine Idee ist es eine Begegnungsstätte zu schaffen für Menschen, welche ein gesünderes und bewussteres Leben führen wollen.

Ein Naturkostladen so wie früher, der kleine Laden „Tante Emma“, wo man ausgewählte gute Lebensmittel und Produkte des täglichen Gebrauchs wie Wasch- und Putzmittel bekommt. Frei von Mikroplastik und anderen bedenklichen Inhaltstoffen. Mit persönlicher Beratung und Gesprächen. Ohne das lästige Piepsen der Supermarktkasse und Durchsagen wie: „Noch eine Kasse bitte!“.

Das Sortiment soll mit der Zeit gedeihen, wachsen und sich entwickeln dürfen … so wie es das Leben auch tut.
Eine kleine Geschenkeecke mit ausgewählten, netten Dingen oder einfach nur die Möglichkeit einen Gutschein im Ort zu besorgen, ohne in die Stadt und in ein Parkhaus fahren zu müssen.

Außerdem sollen Workshops und Informationsabende veranstaltet werden- rund um die Themen ökologisch, nachhaltig und bewusstes Leben.

Für alle die es leid sind, dass es immer weniger Geschäfte am Ort gibt, sondern nur noch übergroße Einkaufsmärkte. Menschen die regional und weniger Müll produzierend kaufen möchten. Menschen, die Wert auf gute Beratung legen und ehrliche Produkte kaufen möchten … Menschen, denen „Geiz ist geil“ (auf Kosten anderer und der Umwelt) genauso zum Hals raus hängt wie mir… einfach die Querdenker dieser Welt. Und Menschen, die es einfach gern etwas persönlicher mögen.

Vorträge zu Themen wie E-Nummern und Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln, Gesundes Essen für Kinder, Ernährung für Sportler, sog. Diäten und ihr Folgen, Getreide und Auszugsmehl, Zucker und noch vieles mehr. Gesundheitsberatung für Menschen, die gesund bleiben wollen, oder andere die es wieder werden möchten. Vorträge zu Themen wie Aluminium – wo versteckt es sich noch außer im Deo, Wohngifte und krankmachende Reinigungsmittel, Stress usw. Naturkosmetik für zuhause, um zu zeigen wie die Haut ihre Natürliche Schutzfunktion behält oder wieder erstellen kann und somit ihre Aufgaben und Schutzfunktionen wieder zuverlässig von selbst nachkommt. Beratung zu Themen wie Sonne, Sonnenschutz und Sonnenbrand, Kinderhaut, sog. Allergien und wie diese entstehen. Auch hier ist die Ernährung entscheidend.

Um diese Begegnungsstädte zu beleben und die dort Angebotenen Möglichkeiten und wertvollen Produkte anbieten zu können braucht es all die Menschen die auf der Suche nach etwas wie diesem Konzept waren.

Wir freuen uns auf euch.